Neues aus unserer baldigen Heimat

Hej ihr Lieben,

wir bereits angekündigt waren wir mit meinen Eltern, meiner Schwester und ihrem Mann am letzten Samstag auf dem Issumer Weihnachtsmarkt. Es war SOWAS von schön! Alleine die Atmosphäre im barocken Rathausinnenhof am Histörchen und Rathauspark. Tausende kleine Lichter und Licherketten mit alten großen Glühbirnen, ich liebe es, tausend mal schöner als diese neumodischen kalten LED Lichterketten! Es gab sogar ein echtes Kamel auf dem Weihnachtsmarkt, eben typisch Weihnachtskrippe 😏 Darüber hinaus hatten die Pfadfinder einen kleines Zelt/ Tipi in dem man Marshmallows oder etwas anderes zu essen über dem Lagerfeuer selbst zubereiten konnte. Also wenn ihr in der Nähe wohnt oder aber in der Nähe seid, kann ich euch diesen Weihnachtsmarkt, der leider immer nur an einem Adventswochenende stattfindet, seeehr empfehlen! Generell finde ich ihn einfach super, da es ein kleiner liebevoller und gemütlicher Weihnachtsmarkt ist und dort viele Stände dem guten Zweck dienen. Ich habe leider nur zwei wirklich brauchbare Bilder gemacht, da mein Handy leider sobald es draußen dunkel ist versagt... Aber naja als kleiner Einblick sollten sie genügen 😏



Bevor wir auf den Weihnachtsmarkt gegangen sind, haben wir noch ein bisschen den Schnee genossen, der wie man sieht wieder geschmolzen war, als wir auf dem Weihnachtsmarkt waren hihi.
Mittags war er noch in fast voller Pracht da und Krümel mein kleiner Schneeball hatte eine Menge Spaß. Ich liebe einfach die Spaziergänge in unserer hoffentlich bald neuen Heimat Sevelen 😍



Bezüglich der Finanzierung warten wir leider noch, aber drücken ganz feste die Daumen! Ich werde euch informieren, sobald es dort etwas Neues gibt.

Bis dahin, fühlt euch gedrückt

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤

Was alles so passiert, wenn man einmal nicht da ist...

Hej ihr Lieben,

in unserem kleinen Neubaugebiet geht es voran. Die Mehrfamilienhäuser die vorne gebaut werden, wurden schon ganz schön hochgezogen, das Erdgeschoss und 1 OG. stehen schon. Auf das 1 OG. folgt lediglich noch ein Staffelgeschoss soweit ich weiß. Echt beeindruckend, etwas entstehen zu sehen, das macht einem direkt Lust selbst loszulegen. Hier ein Bild für euch.


Bei hoffentlich bald unserem Grundstück, ist auch schon der Herbst/Winter eingezogen. Ich LIEBE die wunderschöne Buche am Grundstück in jeder Jahreszeit! Das ist übrigens Herr Nilsson den ihr da seht 😍. Aber seht selbst




Ich muss sagen, es ist immer wieder schön zum Grundstück zu kommen und zu sehen, was alles so drum herum passiert ist. Auch, wenn es bei uns noch etwas dauert, stehe ich manchmal trotzdem gerne davor und träume vor mich hin 😍 Wir sind eigentlich fast jedes Wochenende dort, um spazieren zu gehen oder Sonntags einen Kaffee im BAERLAGHOF (Das schönste alte Bauerncafé der Welt) zu trinken. Da uns jedoch im Moment alles beansprucht, waren wir letztes Wochenende erst nach langer Zeit wieder da. Aber egal, ich freue mich auf das nächste Wochenende, denn dann gehen wir auf den Issumer Weihnachtsmarkt am Histörchen. Und wie der Zufall es will, ist Schnee angesagt 😍

Bis dahin fühlt euch gedrückt

Frau Nilsson & Ihre Liebsten ❤

Ein kurzes Lebenszeichen

Hej ihr Lieben,

ein kurzes Lebenszeichen von uns. Leider ist es gerade etwas stressig, da wir uns um die Finanzierung kümmern. In der Zwischenzeit waren wir aber, da ich beruflich in Bayern war, zu Besuch bei der lieben Jutta und dem lieben Timo von der kleinen Lotta 😍

Link zum Blog Kleine Lotta

Es war total schön, wir wurden so super lieb aufgenommen und haben mit den beiden gefrühstückt und über ganz viel Rund um den Hausbau und Rörvikshus geredet. Die Hunde haben sich nach den ersten anzickereien dann auch sehr gut verstanden und zusammen gespielt, naja was will man bei drei Kerlen erwarten 😉. Wir haben so tolle Tipps bekommen und sind froh, die beiden kennengelernt zu haben und ihr wunderschönes Häuschen gesehen zu haben.

Vielen vielen Dank nochmals für eure herzliche Gastfreundschaft und dass ihr unsere tausend Fragen beantwortet habt 😉

Vielleicht sehen wir uns ja in unserem Häuschen mal wieder?! Ich will es hoffen.

Bis dahin ihr Lieben, wir geben nicht auf, um unseren Traum vom Schwedenhaus verwirklichen zu können.

Frau Nilsson & Ihre Liebsten ❤

Zementfliesen & Holzböden

Hej ihr Lieben,

Herr Nilsson & ich haben zur Zeit Urlaub und nutzen die Zeit, um uns Zementfliesen und Holzböden anzuschauen.

Bezüglich der Zementfliesen waren wir in Holland und in einem Showroom in Düren. Der Laden in Holland möchte leider keine große Internetpräsenz (ich denke, weil er die Fliesen neben seinem Hauptjob vertreibt), weshalb ich leider keine Bilder und Namen veröffentliche. Wir fanden den Herrn, der die Fliesen vertreibt total sympatisch und nett und wurden gut beraten. Es gab keine Riesenauswahl, aber es waren sehr schöne Fliesen zu einem fairen Preis dabei. Der Showroom in Düren, der Firma Articima war auf einem großen Gelände mit vielen Lagerhallen ⇢ Link zu Articima .


Was ich bei Articima total super fand, war die riesen Auswahl, denn laut dem Berater gibt es rund 200 verschiedene Motive, die jedoch leider nicht alle ausgestellt sind. Dies war aber nicht weiter schlimm, denn auch so fiel es uns schon schwer eine Auswahl zu treffen:


Des Weiteren gibt es auf der Internetseite von Articima einen Simulator, mit dem man die Fliesen auswählen und sogar die Farben nach seinen Wünschen ändern kann. Auch Bordüren sind möglich. Wenn man das passende für sich gefunden hat, kann man sogar mit einem Klick eine unverbindliche Preisanfrage senden. Die Fliesen, die uns total gut für unser Hauptbad gefallen haben, sind diese hier (in der Mitte):


Wir möchten nur das Hauptbad und den Flur fliesen und ansonsten alle Räume mit Massivholzdielen ausstatten. Die Entscheidung für die Fliesen im Flur ist noch nicht gefallen, aber vielleicht werden wir ja auch die gleichen Fliesen in einer anderen Farbe nehmen? Vielleicht mit Bordüre oder so:


Mal sehen wofür wir uns letztendlich entscheiden 😄

Bezüglich der Holzböden, war es ein langes hin und her. Das einzige was für uns feststeht ist, dass wir keinen Laminat in ein Holzhaus verlegen. In ein HOLZhaus muss HOLZ! Also sind wir los und haben uns auf Empfehlung unserer neuen Nachbarn bei Raumwerk in Duisburg-Rheinhausen umgesehen ⇢ Link zu Raumwerk. Dort gibt es sehr sehr sehr viel Parkett zur Auswahl. Wir haben uns zunächst einmal zwei ausgeguckt, für die wir ein unverbindliches Angebot inkl. Verlegung bekommen:


Als wir noch in unserem Mietshaus gewohnt haben, welches auch ein Schwedenhaus war, hatten wir weder Laminat noch Parkett, sondern Massivholzdielen. Es war sooo wunderschön darauf mit nackten Füßen zu laufen und sie waren immer so warm und strahlten eine Gemütlichkeit aus, die ich bei Laminat und Parkett noch nie empfunden habe. Herr Nilsson und ich lieben das Gefühl von Holz
und lieben es wenn es knarrt, wenn man auf dem Boden läuft. Da wir dieses Gefühl bei Laminat oder Parkett nicht bekommen werden, da Laminat nun einmal "Plastik" ist und Parkett in den meisten Fällen geklebt wird, haben wir uns eigentlich im Herzen schon für Massivholzdielen entschieden. Da wir nicht genau wussten, wo der Boden aus unserem damaligen Mietshaus gekauft wurde, haben wir unsere ehemaligen Nachbarn gefragt, die uns sagen konnten, dass es sich um sibirische Lärche handelt. Der Boden wurde damals (2003) bei Holz Schröer in Dingden/Hamminkeln gekauft. ⇢ Link zu Holz Schröer . Da wir ja wie gesagt zur Zeit Urlaub haben, sind wir dort heute direkt mal hingefahren und waren begeistert. Es war der erste Laden in dem wir waren, in dem es Laminat, Parkett, Massivholzdielen, Terassendielen etc. gibt. Wir haben uns hier drei Muster ausgeguckt, wobei Herr Nilsson & ich leider unterschiedliche Meinungen zu haben & noch zu einer Entscheidung kommen müssen:



Herr Nilsson ist eher für den Boden ganz oben und Frau Nilsson eher für den Boden in der Mitte. Der untere Boden kam für uns nicht in Frage, da er zu hell war. Da es sich bei diesen drei Böden um Parkett handelt, welche allerdings die gleiche Oberfläche wie Massivholzdielen haben (rein vom Gefühl her) fanden wir diese sehr schön. Da unser Herz allerdings für Massivholzdielen schlägt, haben wir uns auch noch einmal einen solchen angeschaut:


Er fühlt sich einfach wahnsinnig toll an und Herr Nilsson hätte ihn auch am liebsten sofort mitgenommen glaube ich 😋 Ich weiß leider noch nicht zu 100% ob ich mit der Farbe zufrieden bin, aber das wird sich noch entscheiden.

Nunja das war es erst einmal bis dahin fühlt euch gedrückt 😊

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤

Die Bodenplatten Angebote sind da...

Hej ihr Lieben,

in den letzten Tagen haben wir Angebote für die Bodenplatten erhalten, die uns unsere Architektin Frau Behling, die mit Rörvikshus zusammenarbeitet eingeholt hat. Auf den ersten Blick sind die Angebote preislich nah beieinander, jetzt ist es unsere Aufgabe den Leistungsumfang zu vergleichen. Die beiden Firmen die angefragt wurden waren:
  • Axxfloor Thermobodenplatten
  • Futura die EngergieSpar-Bodenplatte
Axxfloor ist ein Unternehmen aus 14712 Rathenow, welche leider keine Niederlassung in unserer Nähe hat, soweit ich es sehe, allerdings kommt die Firma überall nach Deutschland. Leider gibt es im Internet sehr wenig über diese Firma, ich habe leider noch nicht einmal eine Internetseite gefunden. Der Bodenplattenaufbau sieht wie folgt aus:
Bildergebnis für axxfloor bodenplatte

Futura ist ein Unternehmen aus 24850 Schuby, die allerdings auch Niederlassungen in 64653 Lorsch, 85737 Ismaning und für uns relevant in 45141 Essen hat. Bei Youtube gibt es Videos zu der Firma und den Bodenplatten, die auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht haben. Was ich bis jetzt schon einmal sagen kann ist, dass Futura transparenter ist und mehr Informationen her gibt und deshalb auf jeden Fall bei uns punktet. Hier auch zum Vergleich der Bodenplattenaufbau von  Futura, bei dem ich euch auf die Internetseite verweisen muss, da dort kein Schaubild sondern ein interaktives Bild zu sehen ist:

Link zu Futura

Auch ein Video von Youtube verlinke ich euch hier:


Ich werde unsere Architektin Frau Behling aber auf jeden Fall auch nochmal fragen, mit welcher Firma Rörvikshus schon öfter zusammengearbeitet und gute Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht kann ich euch ja in unserem nächsten Post erzählen wofür wir uns entschieden haben 😉

Nunja ansonsten warten wir leider noch auf Rückmeldungen der Bank, den Kostenvoranschlag für die Gewerke Heizung, Elektro und Sanitär von der Firma Dellen & Werner aus Issum-Sevelen -->
Link zu Dellen & Werner

Wir werden heute in unsere neue Heimat fahren und mit Krümel spazieren gehen, auch wenn der Herbst heute leider seine schlechte Seite zeigt und es regnet, aber es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung 😆 Wir haben sogar überlegt heute einen Abstecher nach Holland zu machen, da dort Sonntags die Geschäfte auf haben und wollten eventuell nach Zementfliesen für das Badezimmer, den Flur und das Gäste WC schauen.

Bis dahin wünsche ich euch einen hoffentlich bald wieder goldenen Herbst.

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤

Badezimmer Fliesen & Co.

Hej ihr Lieben,

wie bereits angekündigt, wollte ich euch unsere bisherige Auswahl bezüglich des Badezimmers zeigen 😉

Wer das Valnöt-Hus kennt der weiß, dass es dort ein Gäste WC und ein Hauptbad gibt. Im Hauptbad gibt es zwei Waschbecken. Nach langem Überlegen, haben wir uns allerdings dazu entschieden lediglich ein Waschbecken im Hauptbad zu installieren. Die Gründe gegen ein zweites Waschbecken waren die folgenden:

- doppelte Arbeit bezüglich der Reinigung
- doppelte Kosten (Anschaffung, Installation etc.)
- doppelte Anschlüsse
- Platzverlust
- Instandhaltung
- doppelte Reparaturkosten

Auch wenn zwei Waschbecken wunderschön aussehen, überwiegen für uns jedoch die negativen Aspekte. Und dieses Waschbecken inkl. Unterschrank von IKEA soll es nun werden:

Wir finden es einfach wunderschön und finden es passt super zu unserem Einrichtungsstil 😍

Im Gäste WC wird der Waschtisch in der kleineren Variante zum Einsatz kommen:


Bezüglich der Armartur haben wir uns für die nachfolgende entschieden (diese wird auch beim Gäste WC ihren Platz finden:


Der Stil der Armaturen hat sich auch bei der Badewanne und bei der Dusche fortgesetzt:



Bezüglich der Dusche werden wir die Wände mit Metro Fliesen bestücken und den Boden mit Marrokanischen Musterfliesen. Die Dusche wird offen sein und ebenerdig und mit einer halbhohen Mauer auf einer Seite geschlossen werden. Oberhalb der Mauer werden wir eine Glaswand einbauen. Dies ist das Badezimmer im Valnöt-Hus (Ansicht Dusche WC und Badewanne):


alle grauen Fliesen auf diesem Bild werden weiße Metro Fliesen wie in dieser Dusche hier:


oder wie hier an der Wand zu sehen, ist zwar ein Küchenbild aber es geht ja um die Fliesen 😉


Der Boden wird mit solchen Fliesen verlegt:


Bei der Badewanne haben wir uns für eine freistehende Variante entschieden, weil wir es einfach so schön und luftig finden:


oder vielleicht doch eher diese?:


Bei der Toilette haben wir uns für das Hauptbad sowie für das Gäste WC für folgendes entschieden:

Ich finde diese Form sehr gut, da diese auch von außen einfach zu putzen ist, tja Frau denkt auch weiter als nur an die Optik 😄


Ich hoffe ich konnte euch einen ersten Einblick geben, ich glaube es wird wunderbar 😍 und in diesem Sinne, bleibt frech wild und wunderbar

bis dahin

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤

Warten...

Hej ihr Lieben,

ich muss euch sagen, wenn man baut, dann heißt es auch gleichzeitig, dass man sehr viel Geduld braucht! Man wartet auf Rückmeldungen, Unterlagen etc. und man kann selbst einfach nichts tun außer über alles nachzudenken, nachzurechnen, auszusuchen und eben zu warten 😉 Es kommt einem vor, als ob man eine Entscheidung trifft und dann wartet und dann eine Rückmeldung bekommt, wieder eine Entscheidung treffen muss und dann wieder wartet haha es ist ein Teufelskreis aber ich bin mir sicher bald wird es geschafft sein und ich muss ja auch zugeben, dass es ja auch irgendwie schön ist, da man immer an das Haus denkt und sich damit beschäftigt!

Ich bin schon so gespannt wie alles wird, ob alles klappt bzw. einigermaßen reibungslos klappt 😉

Nunja dies war nur ein kurzes Lebenszeichen von uns und wir melden uns bald mit Bildern wieder, auf denen man die geplante Badewanne, Waschbecken etc sieht 😍

Bis dahin fühlt euch gedrückt!

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤

Die Sachen sind daaaaaa :)

Hej ihr Lieben,

juhuuu die Sachen von der lieben Marion (Schwedenmarie: https://supr.com/schwedenmarie/category/dalapferde/ ) sind da und sie sind sooo wunderschön! Vielen vielen lieben Dank noch einmal für den netten Kontakt, die unkomplizierte Abwicklung und den super schnellen Versand. Die Sachen sind alle liebevoll handgemacht 😍 Und da ich erstens die Schönheit der Sachen nicht für mich behalten kann und zweitens ich euch versprochen habe Bilder davon zu machen TADAAA:


d


Bestellt hatte ich zwei Dalapferde (ein kleines & ein etwas größeres, da ich die Zusammensetzung von klein und groß immer sehr schön finde, zum Beispiel auch bei Kerzen), ein weißes Holzschild mit dem Schriftzug Välkommen (schwedisch für Willkommen) welches später auf unserer Veranda seinen Platz finden wird und ein Blanko Schild, welches ich vermutlich mit Tafelkreide anmalen werde. So kann ich es je nach Jahreszeit an die Haustür hängen und mit Kreide die Schriftzüge God Jul/ Frohe Weihnachten oder lycklig påsk/Frohe Ostern darauf schreiben. Und dann hat die liebe Marion mir auch noch einen Mini Dalapferd Anhänger geschenkt 😍 Vielen Dank dafür!

Natürlich werden die wunderschönen Sachen noch für das Haus aufbewahrt und dort erst zum Einsatz kommen, dann ist die Vorfreude noch größer 😄

Bis dahin alles Liebe

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤

so schnell kann es sich ändern...

Hej ihr Lieben,

ich hatte ja in meinem letzten Post geschrieben, dass wir uns für eine Haustür entschieden haben. Frau Nilsson war für die Tür mit den Kreuzen (Pluto 892G mit Klarglas von Nordan) wie beim Valnöt-Hus und Herr Nilsson für die Tür von meinem letzten Post (Venus 834G mit Klarglas von Nordan).  Beide typisch schwedisch, nach außen aufgehend. Eigentlich hatte ich ja geschrieben, dass wir uns auf diese geeinigt haben, allerdings ging mir diese Entscheidung nicht mehr aus dem Kopf und es hat mich wirklich gewurmt ... Irgendwie war die Entscheidung falsch, das habe ich gespürt und so haben wir uns nun doch für die Tür mit den x'en entschieden. Naja ok vielleicht hat Frau Nilsson, Herrn Nilsson auch ein wenig überredet, aber er ist und bleibt nun mal der weltbeste und hat zugestimmt. Und das ist sie:


Ich hatte ja davon erzählt, dass wir uns erst gegen die Tür entschieden haben, da wir nicht wollten, dass zu viele Kreuze am Eingang sind: Die Türe, die Fenster, die X Gitter vor Kopf an der Veranda. ABER wir haben eine super Lösung gefunden und zwar haben wir die X Gitter vor Kopf an der Veranda durch die gleichen, die sich an der Seite der Veranda befinden ausgetauscht. So ergibt alles ein für uns passendes Bild und wir sind jetzt rundum zufrieden damit  😍

Ich habe ein bisschen mit Paint rumgetrickst, damit man es sich einigermaßen vorstellen kann, professionell sieht es nun wirklich nicht aus hahahaha aber ich konnte mich anhand dessen endlich entscheiden. Ich hoffe wirklich sehr Franziska und Rico sind mir nicht böse, dass ich ihr Bild verwendet und ein bisschen dran rumgebastelt habe, um euch unsere Entscheidung zu zeigen:



Ich bin sehr sehr glücklich mit der Entscheidung und freue mich jetzt noch mehr auf alles was kommt!

Und zunächst kann ich mich erstmal auf morgen oder übermorgen freuen, denn da wird voraussichtlich mein Päckchen mit all den schönen Sachen von Schwedenmarie ankommen, von denen ich euch in meinem letzten Post geschrieben habe 😍 Ich werde natürlich Fotos machen!

 Bis dahin, alles Liebe

Frau Nilsson & Ihre Liebsten ❤

Entscheidungen und ein sehr toller Onlineshop

Hej ihr Lieben,

es ist soweit, wir haben Entscheidungen getroffen, die wie ich finde, sehr große sind. Die Hausfarbe, Dachziegel und Außentür steht fest.

Wir haben uns nun doch für das Pistaziengrün und die braunen Dachziegel entschieden, da es einfach wärmer wirkt und besser zum Grundstück und der Umgebung passt. Und das größte Argument ist, dass wir uns deshalb auch in das Haus verliebt haben! Es ist außergewöhnlich und das sind wir auch - einfach anders.

Bei der Haustür habe ich total lange überlegt, da ich mir nicht sicher war, ob mir Kreuze in der Haustür nicht zu viel sind, da wir ja schon Kreuze in den Fenstern haben. Da Herr Nilsson allerdings gegen die Haustür mit den Kreuzen war haben wir uns jetzt auf diese geeinigt:



Wir freuen uns schon so sehr und ihr glaubt gar nicht, wie viel Spaß es macht, alle Details für das Haus auszusuchen - noch, habe ich mir sagen lassen 😋! Ich muss auch zugeben, dass ich, die absolut Dekoverrückte, sogar schon nach Schildern und anderer Deko Ausschau gehalten und schon Dinge gekauft habe, die erst ausgepackt werden, wenn wir in unser Haus ziehen 😍 Bei der Suche danach habe ich den wunderschönen Online Shop Schwedenmarie gefunden:

https://supr.com/schwedenmarie/


Hier habe ich mir natürlich auch direkt Sachen, unter anderem dieses wunderschöne Välkommen Schild bestellt:

20170402_142750schild

Ich kann es gar nicht mehr abwarten bis die Sachen da sind. Ich werde sie auf jeden Fall fotografieren und euch präsentieren 😍 Schaut dort auf jeden Fall mal vorbei - Es Lohnt sich!

Bis dahin, fühlt euch gedrückt

Frau Nilsson & Ihre Liebsten ❤



Wir waren bei Rörvikshus & unsere Heimreise

Hej meine Lieben,

nun war es soweit, nach unserem wundervollen Aufenthalt in Resö, waren wir bei Rörvikshus.



Es war sooo schön zu sehen, wo die Häuser entstehen, welche Menschen dahinterstehen und wie viele Details doch entscheidend sind. Wir haben unsere Bemusterung gemacht, sprich sich für Türen, Fenster, Dachziegel, Leisten etc. entschieden. Das gute ist, dass diese Entscheidungen noch nicht 100% fix seien müssen und wir eventuell noch Änderungen machen können, bis wir den Vertrag unterschreiben. Denn wir müssen sagen, wir wissen immer noch nicht zu 100%, ob die Haustüre, die Dachziegel und die Außenfarbe das richtige sind. Alles andere ist für uns aber zu 100% klar 😄

Und hier seht ihr die Auswahl an Dachziegeln. Für uns steht immer noch die Qual der Wahl im Raum, ob braun (oben dritte von links) oder orange (zweite Reihe ganz rechts)


Ich sage euch, es kommen wahnsinnig viele Entscheidungen auf einen zu, die getroffen werden wollen. Sogar die kleinsten Details, kommen einem plötzlich sehr sehr entscheidend vor.  Es ist unglaublich, wie intensiv und lange wir uns jetzt schon mit unserem Häuschen beschäftigen und wie früh wir schon über Details nachgedacht haben, wie eigentlich erst viel später kommen. Vielleicht wurde uns auch deswegen immer wieder bei Rörvikshus gesagt, dass wir tolle Kunden sind, da wir ganz genau wissen was wir wollen. Außer bei den o. g. Punkten, bei denen wir zum Glück Zuhause die Familie und Freunde um Rat fragen können, wobei die letztendliche Entscheidung natürlich bei uns bleibt, leider oder zum Glück?!

Nach der Bemusterung hat Herr Magnus Nilsson Ahrens, der Geschäftsführer von Rörvikshus, ja ihr habt richtig gehört auch ein Herr Nilsson 😄 eine Werksbesichtigung mit uns gemacht und uns viele Informationen über den Bau eines Schwedenhauses gegeben. Hier ist mein Entschluss dann auch für die Art wie die Fenster aufgehen sollen gefallen und zwar so wie sie beim Valnöt-Hus sind. Es sind überall nach außen aufgehende Schwing-/Kippfenster außer im Wohn-/Essbereich, Schlafzimmer und einem Fenster im Büro, das auch auf der selben Seite ist wie die Fenster des Wohnbereichs. Hier sollen ganz normal nach außen aufgehende Fenster hinkommen. Diese sind zwar um einiges teuerer, allerdings baut man nur einmal und ich wusste, dass ich mich sonst ewig fragen würde, ob ich nicht doch lieber die anderen genommen hätte 😋. Vielen Dank nochmal an Patricia, die dies nochmal geändert und ausgerechnet hat.

Unsere letzte Nacht in Schweden durften wir dann in einem waschechten Rörvikshus verbringen, welches direkt am großen See Allgunnen lag. Wir waren unglaublich müde, von den ganzen Eindrücken und Entscheidungen vom Tag und sind somit früh schlafen gegangen 😂.



Am nächsten Tag sind wir noch mit Andreas, unserem Ansprechpartner für unsere Zeit in Rörvik, losgefahren und haben uns wunderschöne Häuser in der Gegend angeschaut.

Vielen Dank an alle von Rörvikshus, es waren zwei sehr schöne Tage bei euch!

Auf dem Weg nach Hause, sind wir noch nach Malmö gefahren, da es sowieso auf dem Weg lag und wir unbedingt schwedische Tapeten kaufen wollten. Wir waren in einem sowas von tollen Laden, in dem es eine riesige Auswal an Tapeten gab, er hieß Tapetorama hier auch die Website:
http://www.tapetorama.se/ Hier lagen unzählige Bücher mit Tapetenmustern und wir waren ehrlich gesagt erst einmal überfordert, weil alles schön war. Da wir jedoch genaue Vorstellungen hatten haben wir eine Verkäuferin um Hilfe gefragt, die wirklich einen super Job gemacht hat, sie hatte uns sofort verstanden, was wir suchten und zeigte uns viele verschiedene Muster. Natürlich sind solche Tapeten sehr teuer und so lag der Preis pro Rolle bei ca. 60 €aufwärts. Da wir jedoch nicht überall Mustertapeten wollen und nur eine geringe Menge benötigen, beißen wir hier in den Sauren Apfel und gönnen uns wahrscheinlich diese Tapeten. Da wir uns aber auch hier noch nicht wirklich entscheiden konnten, wurde uns gesagt, dass man die Tapeten auch über die Homepage bestellen kann. Es werden vermutlich diese Tapete für den Flur, wobei Herr Nilsson eher für Beige/Weiß und Frau Nilsson eher für Grau/Weiß ist (vielleicht auch ein bisschen heller als auf dem Foto), da sie daran denkt, womit man besser dekorieren kann zu jeder Jahreszeit 😂 Die Tapete soll auf jedenfall nur halbhoch tapeziert werden, da darunter die Wand mit weißem Holz, ähnlich wie die Beadboards von Franziska und Rico, verkleidet werden soll.


 
Für den Wäscheraum möchten wir gerne eine etwas feinere blau/weiß gestreifte Tapete, die jedoch nicht an jede Wand kommen soll, da dies etwas zu viel werden würde. Die restlichen Wände werden wir entweder weiß oder hellblau streichen.


Und zu guter Letzt das Gäste WC, bei dem wir uns nicht entscheiden können, ob wir dort ähnlich wie beim Valnöt-Hus eine Blümchen Tapete nehmen sollen, da wir nicht wissen, ob uns diese auch im Winter bei Winterdeko gefällt. Die nachfolgende Tapete ist nicht genau die, die wir im Geschäft gefunden haben, aber ähnlich




Alle anderen Räume werden weiß gestrichen und bekommen ihre farblichen Akzente durch meine Jahreszeitenabhängige Deko 😄

Nunja eine wundervolle Zeit in Dänemark aber vor allem in Schweden und wir können es jetzt sagen, unserem absoluten TRAUMLAND, geht leider zu Ende. Wir waren zu 100000% nicht das letzte Mal da! Vielleicht verbringen wir ja sogar unsere Flitterwochen dort 😍😄

Bis dahin alles Liebe

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤




Välkommen in Resö, die letzten Tage und das große JA

Hej ihr Lieben,

wir sind seit gestern in Resö angekommen und es ist einfach unglaublich schön hier! Mit der Insel Resö haben wir eine ganz andere Seite von Schweden kennengelernt als das Småland. Hier sind wir auf einer Insel direkt an der Küste, wo man das Meer riecht, die Fische und die einfach wunderbare frische Luft!



Wir haben hier ein wunderschönes Haus gemietet, welches uns zum grübeln über die Hausfarbe und die Dachziegel gebracht hat. Doch nicht nur unser Haus, sondern viele der Häuser, die auf dieser Insel stehen. Ich würde schätzen, dass ca. 80 % der Häuser rot/orangene Dachziegel haben und weiß gestrichen sind. Im Småland war es eher so, dass 80% der Häuser rot/orangene Dachziegel hatten und im typischen Falun röd gestrichen waren. Wir finden alle Farben wunderschön, jedoch war unser Mietshaus, in dem wir 3 Jahre gewohnt haben ein typisch rot weißes Schwedenhaus, weshalb wir bei unserem eigenen Haus, was wir bauen, eine andere Farbe wählen wollen. Eigentlich war uns klar, dass es so werden soll, wie bei Franziska und Rico aus der Schweiz, dem Valnöthus. Doch wie schon erwähnt, hat uns unsere Schwedenreise, insbesondere Resö, ordentlich verwirrt 😉 Das ist das Haus, welches wir gerade auf Resö gemietet haben:




Wir haben uns mega in das weiß mit den rot/orangenen Dachziegeln verliebt! Jedoch sind auch total in das Pistaziengrün von Franziska und Rico verliebt. Nun wissen wir gar nicht mehr was wir tun sollen... Hellgrau mit weiß und rot/orangenen Dachziegeln finden wir auch total klasse.... Oh man... WIR können es gerade nicht entscheiden 😞

In ein paar Tagen sind wir dann in Rörvik und sollten einigermaßen wissen, wofür wir uns entscheiden werden...

Naja doch nun noch ein bisschen zu den vergangenen Tagen.

Im letzten Post, hatte ich euch davon erzählt, dass wir in die Astrid Lindgren Värld in Vimmerby wollten. Wir hatten totales Glück mit dem Wetter und auch sonst mit allem. Wir waren immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, wo die Shows und Aufführungen liefen.

Am Besten hat uns die Aufführung von Michel aus Lönneberga gefallen, diese war auch gefühlsmäßig am längsten.

Es war toll durch und durch und wir waren bestimmt nicht das letzte Mal da 😉







Am nächsten Tag haben wir unsere ehemaligen Nachbarn in Blåvik besucht. Es war totaler Zufall, dass wir alle gleichzeitig in Schweden waren und nur 1,5 Stunden auseinander "wohnten". Sie hatten ein total tolles Haus am See Sommen. Am darauffolgenden Tag waren wir noch beim Kattult Hof von Michel und es war der Wahnsinn, die echte Filmkulisse zu sehen, der Holzschnitzschuppen etc. Der Eintritt hatte glaube ich umgerechnet pro Person 5 € gekostet, was wirklich nicht viel dafür war und es hat sich echt gelohnt, denn Gänsehaut war garantiert!



Später waren wir noch in der bekannten Mariannelunds Karamellkokeri, einer Bonbonswerkstatt. Hier gibt es sooo tolle Bonbons, vor allem Lakritz 😍




  Und dann kam, meine anscheinend noch nicht entdeckte Leidenschaft:  Loppis

So nennt man Flohmärkte, Trödelmärkte in Schweden. Diese können sich auf einem alten Hof in einer Scheune oder bei Privatpersonen im Haus oder drum herum befinden oder aber auch gewerbemäßig sehr groß aufgezogen in alten Hallen, Container und Scheunen. Hier kriegt man wirklich einiges zu sehen, zwar auch viel Kitsch und altes Zeug, bei dem man denkt, man würde es eher wegschmeißen, aber es waren auch sehr sehr viele ganz tolle alte schwedische Möbel, Porzellan, Schüsseln, Deko etc.  dabei. Und Frau Nilsson konnte es natürlich nicht lassen und hat für einen Appel und ein Ei sehr viele tolle Sachen erstanden:




Vielen Dank an Herr Nilsson, dass er solange mit mir herum gefahren ist und mit mir gekramt und gesucht hat ❤❤❤

Doch nun kommt der Höhepunkt meines Tages und ich kann es wirklich noch immer nicht glauben und kriege Gänsehaut am ganzen Körper, wenn ich auch nur daran denke.... Herr Nilsson hat Frau Nilsson wirklich gefragt, ob sie es wagen sollen


Und Frau Nilsson hat natürlich JA gesagt ❤

Hiermit verabschiede ich mich von der wunderschönen Insel Resö von euch und melde mich bald wieder.

Bis dahin alles Liebe

Frau Nilsson & ihre Liebsten ❤